Herzlich Willkommen bei der Evangelisch Lutherischen Kirchgemeinde Mildenau

Monatsspruch August 2018:

 

Gott ist die Liebe,

und wer in der Liebe bleibt,

bleibt in Gott und Gott in ihm.

 

(1. Johonnesbrief 4,16)

 

Der Monatsspruch für den August fordert uns auf über die Liebe nachzudenken. Jahreszeitlich passend, wie ich finde. Denn der Sommer ist die Zeit der Hochzeiten, der

Spaziergänge bei Sonnenuntergang und der lauen Sommernächte, in denen man verliebt händchenhaltend die Sterne bestaunt, dazu kommen Zärtlichkeiten und verträumte Küsse. Vielleicht habe ich damit jetzt aber schon etwas zu dick aufgetragen.

 

Nichtsdestotrotz fängt dies die Sehnsüchte und Hoffnungen ein, die viele Menschen mit dem Wort „Liebe“ verbinden. Und eben nicht erst seit Kai Pflaumes Fernsehsendung

wissen wir, dass „Nur die Liebe zählt!“

 

Doch welche Liebe zählt? Zwei vereinte Herzen sind ja schließlich nur eine Facette, wenn es um die Liebe geht, wenn auch die Schönste. Aber wenn der Monatsspruch

sagt: „Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott und Gott in ihm.“ (), dann geht es dabei um mehr als die magischen Momente zwischen zwei Verliebten und auch um mehr als die lebenslange Treue.

 

Gott ist die Liebe. Nicht umgekehrt übrigens, denn die Liebe ist nicht Gott. Aber durch jede Handlung und jeden Gedanken, die von Liebe bestimmt sind, ist Gott mitten

unter uns und handelt durch uns. Die Liebe schafft so eine Verbindung zwischen Himmel und Erde. Aus keinem anderen Grund sagte der Apostel Paulus sinngemäß: „Mir

könnte alles möglich sein, aber ohne die Liebe würde mir dies nicht nützen!“

 

Die Liebe fordert uns immer wieder heraus den anderen höher zu achten als uns selbst, das Wohl des anderen zu suchen, zu geben, zu verzeihen, zu versöhnen, zu teilen, Frieden zu stiften, zu vertrauen und so zu leben, wie Gott es will. Die Liebe ist und bleibt die Prüfung unseres Glaubens

und unserer Menschlichkeit. Unsere Liebe in Gedanken, Worten und Werken wird zeigen, wie viel Göttlichkeit in unserem Leben steckt. Und damit ist sie unsere größte

Möglichkeit!

 

Mit besten Wünschen und herzlichen Grüßen

Ihr Pfr. K. Mehnert

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kirchgemeinde Mildenau