Die Welt gewinnen – oder das Leben

 

Was hülfe es dem Menschen, wenn er die ganze Welt gewönne und nähme doch Schaden an seiner Seele? (Matthäus 16,26)

 

Haben Sie schon einmal davon geträumt, im Lotto zu gewinnen?

Es ist der Traum, die Welt zu gewinnen. Sich alles kaufen zu können. Nichts mehr zu müssen. Aber alles zu dürfen.  Der große Traum vom Glück.

Doch das funktioniert nicht. Der Schein der Lottowerbung trügt. Studien über Lottogewinner zeigen, dass sich mit viel Geld nicht automatisch auch das große Glück einstellt.

Jesus sagt es sehr deutlich: Wichtiger als alles Gewinnen, alles Gelingen, alles Schöne im Leben ist deine Seele. Sie ist das Kostbarste, was du hast. Sie ist dein Innerstes, dein Herz, Zentrum deines Lebens. Darauf kommt es an. Darum achte auf deine Seele, damit sie keinen Schaden nimmt.

Wie geht das?

Ein junger Mann kommt zu Jesus und fragt ihn: „Was muss ich tun, um ewiges Leben zu bekommen?“ Jesus sagt: „Verkaufe alles, was du hast, gib das Geld den Armen, und dann komm und folge mir nach.“

Wir sollen das loslassen, was uns keinen wirklichen Halt im Leben gibt. Bei dem jungen Mann war es sein Reichtum. Es kann aber auch Stolz sein, den ich loslassen muss. Bei jemand anderem sind es Minderwertigkeitsgefühle. Oder Neid. Oder Eifersucht. Vielleicht Verletzungen.

Wofür sollen wir das loslassen?

Jesus sagt zu dem jungen Mann: „Und dann komm und folge mir nach!“

Dieser Satz von Jesus führt unsere Seele zum Leben. Zu Frieden im Herzen. Zu Gerechtigkeit, die vor Gott gilt. Zu einer Freude in der Tiefe des Herzens. Zu Liebe von absoluter Qualität.

Darum geht es: Alles loslassen, was deiner Seele schadet, Jesus folgen und dann Leben mit Qualität erleben.  Leben, das sogar über den Tod hinaus Bestand hat.

So kannst du wahrscheinlich nicht die Welt, aber das Leben gewinnen.

Herzlich grüßt Sie

Ihr Pfr. Martin Gröschel

Den nächsten Gottesdienst
und weitere Veranstaltungen finden Sie HIER.

 

Informationen zum Projekt der offenen Jugend-arbeit und die 

Angebote der Pfarrscheune Mildenau finden Sie HIER.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kirchgemeinde Mildenau