Hygienekonzept der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Mildenau

  • Veranstaltungen im Pfarrhaus sind auf 7Personen begrenzt.
  • Veranstaltungen in der Pfarrscheune werden auf 4 Personen begrenzt.
  • Veranstaltungen in der Kirche werden auf 100 Personen begrenzt.
  • Veranstaltungen in der Trauerhalle sind auf 10 Personen begrenzt
  • Veranstaltungen im Betsaal Streckewalde sind auf 7 Personen begrenzt
  • Zwischen den Hausständen werden mindestens 1,5 Meter Abstand gehalten.
  • Der Zugang zu den Angeboten ist nur Personen mit gutem Allgemeinbefinden und ohne Symptome einer Virusinfektion erlaubt.
  • Ein- und Ausgangstüren werden vor und nach der Veranstaltung von Mitarbeitern geöffnet und bleiben offen, bis alle mit dem nötigen Abstand den Raum betreten/verlassen haben.
  • Nach Betreten des Gebäudes stehen ausreichend Waschbecken mit Flüssigseife, Einmalhandtücher oder Handdesinfektion zur Verfügung.
  • Die Hust- und Niesetikette ist zu beachten und einzuhalten.
  • Die Räume werden nach der Veranstaltung gelüftet und desinfiziert, wenn nötig, wird zwischenzeitliches Lüften empfohlen.
  • Sollte das Abstandsgebot nicht eingehalten werden können, ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung zwingend erforderlich. Dies gilt für Kinder ab 7 Jahren.
  • Beim Singen ist grundsätzlich ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen, für Proben kann bei einem Abstand von mindestens 3 Metern darauf verzichtet werden.
  • Pädagogisches Material steht ausreichend für die Nutzung durch eine Person zur Verfügung und werden nach deren Gebrauch entweder desinfiziert oder für mindestens 1 Woche nicht benutzt. Dem Gebrauch von Whiteboard, Beamer u.Ä. wird der Vorrang gegeben.
  • Bei jeder Veranstaltung wird eine Teilnehmendenliste geführt und für 4 Wochen Datenschutzkonform aufbewahrt.
  • Die Hygienevorgaben sind übersichtlich auf Hinweisplakaten ersichtlich.
  • Hygienebeauftragte für die Kirchgemeinde Mildenau ist Franziska Diedrich, die Verantwortung für die Umsetzung in den jeweiligen Gruppen wird von ihr an den jeweiligen Gruppenleiter delegiert.
  • Unabhängig von dem hier vorliegenden Hygienekonzept sind die Bestimmungen des Infektionsschutzgesetzes bzw. anderer offizieller Verordnungen/Schreiben zu beachten

 

Folgende Hinweise sind zusätzlich zu beachten:

 

Für Gruppen und Kreise:

  • aktuell dürfen keine Gruppen und Kriese zusammenkommen

 

Für Gottesdienste (in der Kirche)

  • Beim Betreten und Verlassen der Kirche, sowie während des gesamten Gottesdienstes ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen
  • Die Daten zur Kontaktverfolgung wird wie folgt sichergestellt: jeder muss eine Teilnehmendenkarte ausfüllen (Karte und desinfiziertes Stift werden zur Verfügung gestellt) und diese nach Ende des Gottesdienstes in eine dafür vorgesehene Box am Ausgang werden. Die Karten werden Datenschutzkonform für 4 Wochen aufgehoben und dann vernichtet.
  • Es wird nochmals darauf hingewiesen, dass keine Grüppchen gebildet werden dürfen.
  • Während des gesamten Gottesdienstes ist ein medizinischer Mundnasenschutz zu tragen.
  • Es wird aufs Singen verzichtet.

 

Für die Ausgabe von Speisen und Getränke im Rahmen der Veranstaltungen

  • Zur Zeit dürfen keine Speisen oder Getränke ausgegeben werden

 

Für Beerdigungen:

  • Die Sargträger achten auf die Einhaltung der Hygieneregeln und auf genügend Abstand zwischen den Trauergästen
  • Eine Gruppenbildung bei der Verabschiedung am Grab ist zu achten, es wird darauf verzichtet auf dem Friedhofsweg zu warten, sondern direkt zum Gottesdienst in die Kirch zu gehen.
  • Berdigungen und Trauerfeiern dürfen maximal mit 10 Personen durchgeführt werden

 

 

 

Mildenau, den 10. Januar 2021

 

 

Informationen zum Projekt der offenen Jugend-arbeit und die 

Angebote der Pfarrscheune Mildenau finden Sie HIER.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kirchgemeinde Mildenau